Sie sind hier: Start > Newsroom > 03-2021

Pressemitteilung

Nr. 03/2021 vom 7. April 2021

Nordengerländer trauern
 
Der Schützenverein Nordengerland trauert um seinen Schützenbruder Hauptmann Heinrich Frosch.
 
Heinrich Frosch verstarb nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 77 Jahren. Heinrich Frosch trat 1982 in den Schützenverein Nordengerland ein und arbeitete fortan im Festausschuss mit. Die Jugendarbeit und der Schießsport lagen ihm sehr am Herzen, besonders aber auch der Spielmannszug.
 
Seine ruhige und besonnene Art machte ihn im Verein sehr beliebt und hohe Auszeichnungen wurden ihm zuteil. Der goldene Schuss gelang ihm 2007 und er wurde Schützenkönig im Nordengerland. Aber bereits im Jahre 2009 war er ebenfalls bester Schütze beim Königsschießen und er regierte die Nordengerländer als Kaiser Heinrich I..
 
Er hinterlässt im Verein eine große Lücke und die Nordengerländer Schützen werden ihm stets ein ehrendes Gedenken bewahren. Da die Corona Pandemie es nicht anders zuließ, haben die Schützen in aller Stille Abschied von ihrem Kameraden genommen.
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Schützenverein Nordengerland (Besenkamp/ Steinbeck) e.V.